Karen Pechilis

Karen Pechilis ist NEH Distinguished Professor für Geisteswissenschaften in der Abteilung für Vergleichende Religion an der Drew University. Sie unterrichtet Bachelor-Kurse in asiatischen und vergleichenden Religionen am College sowie in der Global Studies-Konzentration im Graduate Arts and Letters Program. Vier Jahre lang war sie Direktorin des interdisziplinären geisteswissenschaftlichen Programms und unterrichtete sowohl westliche als auch weltweite geisteswissenschaftliche Kurse. Sie bringt die Geschichte der Religionsmethodik in ihre Forschungsspezialisierungen des hingebungsvollen Hinduismus und der Frauen in der Religion ein und hat innovative theoretische Beiträge zum Studium der Bhakti (als Weg der hingebungsvollen Teilnahme) geleistet. vergleichende Analyse weiblicher Gurus; Übersetzung und kritische Diskussion tamilischer Andachtsliteratur; Rückgewinnung und Wiederherstellung von Frauenstimmen aus der indischen Tradition durch geschlechtsspezifische und feministische Analyse; und Interpretation der historischen Entwicklung des jetzt globalen Naṭarāja-Bildes von Śiva. Sie ist Autorin von Interpreting Devotion: Die Poesie und das Erbe einer weiblichen Bhakti-Heiligen in Indien (2012) und The Verkörperung von Bhakti (1999). Sie ist Herausgeberin von The Graceful Guru: Hindu Female Gurus in Indien und den USA (2004) und Mitherausgeberin von Selva J. Raj von South Asian Religions: Tradition and Today (2013) und von Barbara A. Holdrege von Den Körper neu gestalten: Verkörperung in südasiatischen Religionen (2016).

Teilen