Susan Palmer

Susan J. Palmer lebt in Montreal, Quebec, wo sie derzeit ein vierjähriges Forschungsprojekt (SSHRC Insight), Kinder in sektiererischer Religion und staatlicher Kontrolle, an der School of Religious Studies der McGill University leitet, wo sie auch unterrichtet. Sie ist außerordentliche Professorin und Teilzeitdozentin an der Concordia University und Co-Chercheuse mit derZentrum für Expertise und Bildung über die Intégrismen der Religion und der Radikalisierung (CEFIR) am Cégep Édouard-Montpetit in Longueuil, QC.

Palmers Forschung auf dem Gebiet der neuen religiösen Bewegungen wurde durch sechs Bundesstipendien des Forschungsrats für Sozial- und Geisteswissenschaften (SSHRC) finanziert. Sie hat viele Kapitel und Artikel sowie elf Bücher über neue religiöse Bewegungen veröffentlicht, insbesondere: Die neuen Ketzer Frankreichs (2011); Aliens Adored: Raels neue Religion (2004); und (mit Co-Autor Stuart Wright) Sturm auf Zion: Überfälle der Regierung auf Religionsgemeinschaften (2015).

Teilen