Artikel, Papers und Dissertationen

ARTIKEL UND PAPIERE

Vassillios Adrahtas, „Dancing Up Circular Quay: Indigene australische Populärkultur, Hybridisierung und die lokale Aufführung des Glocal"

Vassilios Adrahtas, „Prolegomena zur Geschichte des prophetischen Bewusstseins der australischen Ureinwohner"

Zoe Alderton, „Nick Cave: Eine Reise von einem anglikanischen Gott zum schöpferischen Christus"

Zoe Alderton, „Die Grenzen des Geschmacks: Politik, Ästhetik und Christus im heutigen Australien"

Sarah K. Balstrup, „Empfindungssymbole: Die Implikationen von Tierquälendebatten in der zeitgenössischen australischen Kunst"

Gary Bouma, „Globalisierung und Lokalisierung: Anglikaner und Pfingstler in Australien und den Vereinigten Staaten"

Annabel Carr, „Schönheit, Mythos und Monolith: Picknick am hängenden Felsen und die Schwingung der Sakralität"

Carole M. Cusack, „Mysteriöse Wege: Einige Überlegungen zum Projekt „Religion, Literatur und Kunst,"1994-1996."

Carole M. Cusack “Religion in der australischen Gesellschaft: Ein Ort für alles und alles an seinem Platz"

Carole M. Cusack, „Die Jungfrau Maria in Coogee: Eine vorläufige Untersuchung"

Justine Digance und Carole M. Cusack, „Weltliche Pilgerveranstaltungen: Druiden-Gorsedd und Stargate-Ausrichtung"

DW DockRill, „Erzbischof Gough und die Sydney Philosophen: Religion, Religionswissenschaft und die Universität"

Lucy Ellem, „Mein Farbland: Landschaft und Spiritualität in der Kunst von Ingwer Riley Muduw Alawala"

Jan Epstein, „Juden und Filme in Australien"

Christopher Hartney, „Offener Tempel, offene Augen: Betrachtung des Caodaismus"

Lynne Hume, „Neue religiöse Bewegungen: Aktuelle Forschung in Australien"

Patrick Hutchings, „Kunst der australischen Ureinwohner"

Richard Ingold, „Gott, der Teufel und du: Eine systemische funktionelle sprachliche Analyse der Sprache von Hillsong"

Janet Kahl, „Wunderbild von Mary bei Yankalilla, Süd-Australien"

Suzanne Langford, „Auf der Suche nach einer australischen Seele: Reflexionen über Religion und Spiritualität in kaninchensicherem Zaun und japanischer Geschichte"

Renee Lockwood, Opfer und Schaffung einer Identitätsgruppe: Fallstudien von Gallipoli und Masada

Sheila McCreanor, „Der Bau eines australischen Heiligen"

Lyn McCredden, „Symbolbildung in Australien"

Trevor Melksham, „Was sind das für Männer? Peter Weirs Gallipoli als Ausdruck australischer Zivilreligion"

Jane Magon, „Spiritualität in der australischen Kunst"

Susan Murphy, „Die gewöhnliche Straße, das Lagerhaus des Schatzes"

Rod Pattenden, „Künstler machen das große Ganze"

Peter Pierce, „Das Trostproblem im Land der verlorenen Kinder"

Adam Possamai, „Alternative Spiritualitäten, neue religiöse Bewegungen und Jedismus in Australien"

James T. Richardson, „Neue Religionen in Australien: Bedrohung durch die Öffentlichkeit oder Erlösung durch die Gesellschaft?"

Maurice Ryan, „Religionskurse an australischen Schulen"

Marian de Souza und Richard Rymarz, „Die Weitergabe eines religiösen Erbes an jüngere Mitglieder kleiner ethnischer Gemeinschaften in einer pluralistischen Gesellschaft: Die Wahrnehmung junger österreichischer Kopten"

DISSERTATIONEN

Stephen John Cartew. 2012. Eine Welt in einer Welt in „der Welt“: Die Ursprünge der Universal Brotherhood, einer australischen Gemeinschaft für Gegenkultur, Back-to-the-Land, New Age, Alternative Society und New Religious Movement. Universität von Südaustralien.

 

Teilen